Bayern.Guide

Richtlinien

Allgemeine Richtlinien

Die Menschen kommen zum GastgeberVZ, um Kontakte zu Unternehmen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe zu knüpfen. Wir wissen, dass die Leute nicht immer einer Meinung sein werden, aber wir erwarten von allen auf GastgeberVZ, dass sie einander mit Ehrlichkeit und Respekt begegnen. Wir haben diese allgemeinen Richtlinien zusammengestellt, um den Ton für den Diskurs auf GastgeberVZ vorzugeben – nur für den Fall der Fälle. Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden zusätzlichen Richtlinien für bestimmte Arten von Inhalten, die man auf GastgeberVZ bereistellen bzw. konsumieren kann.

 

– Relevanz: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Beiträge für das Forum angemessen sind. Beispielsweise sind Rezensionen nicht der richtige Ort für Wutausbrüche über politische Ideologien, die Beschäftigungspraktiken eines Unternehmens, außergewöhnliche Umstände oder andere Angelegenheiten, die nicht den Kern der Verbrauchererfahrung betreffen.

– Ungeeigneter Inhalt: Farbenfrohe Sprache und Bilder sind in Ordnung, aber es ist kein Platz für Drohungen, Belästigung, Unzüchtigkeit, Hassreden oder andere Zurschaustellungen von Bigotterie.

– Interessenkonflikte: Ihre Beiträge auf GastgeberVZ sollten unvoreingenommen und objektiv sein. Sie sollten zum Beispiel keine Kritiken über Ihr eigenes Geschäft oder Ihren Arbeitgeber, über das Geschäft Ihrer Freunde oder Verwandten, über Ihre Kollegen oder Konkurrenten in Ihrer Branche oder über Geschäfte in Ihrer Netzwerkgruppe schreiben. Unternehmen sollten niemals Kunden bitten, Bewertungen zu schreiben.

– Datenschutz: Veröffentlichen Sie keine privaten Informationen von Personen. Veröffentlichen Sie z.B. keine Nahaufnahmen oder Videos von anderen Mäzenen ohne deren Erlaubnis, und veröffentlichen Sie nicht die vollständigen Namen anderer Personen, es sei denn, Sie beziehen sich auf jemanden, der üblicherweise mit seinem vollständigen Namen genannt wird.

– Werbender Inhalt: Veröffentlichen Sie kein Werbematerial, es sei denn, es steht in Verbindung mit einem GastgeberVZ-Werbeprodukt und über ein Geschäftskonto. Die Website soll für die Verbraucher nützlich bleiben und nicht von jedem Benutzer mit kommerziellem Lärm überflutet werden.

– Geistiges Eigentum: Ziehen Sie keine Inhalte von anderen Websites, Benutzern oder Unternehmen ab. Sie sind ein kreativer Mensch, also schreiben Sie Ihre eigene Kopie und geben Sie Ihre eigenen Fotos und Videos weiter.

 

Zusätzliche Richtlinien

Richtlinien für Beiträge

Die besten Rezensionen sind persönlich, leidenschaftlich und spiegeln Ihre Verbrauchererfahrung wieder. Sie bieten eine reichhaltige Erzählung, eine Fülle von Details und den einen oder anderen hilfreichen Tipp für andere Verbraucher. Hier sind einige zusätzliche Gedanken für gewissenhafte Rezensenten:

– Persönliche Erfahrung: Wir möchten von Ihren Erfahrungen aus erster Hand hören, nicht von dem, was Sie von Ihrem Partner oder Mitarbeiter gehört oder in den Nachrichten gesehen haben. Erzählen Sie Ihre eigene Geschichte, ohne auf breite Verallgemeinerungen und schlüssige Behauptungen zurückzugreifen.

– Exaktheit: Achten Sie darauf, dass Ihre Überprüfung sachlich korrekt ist. Fühlen Sie sich frei, Ihre Meinung zu äußern, aber übertreiben Sie nicht und stellen Sie Ihre Erfahrungen nicht falsch dar. Wir ergreifen keine Partei, wenn es um sachliche Auseinandersetzungen geht, daher erwarten wir, dass Sie hinter Ihrer Überprüfung stehen.

– Keine Bezahlung: Das Verfassen einer Rezension sollte informativ sein und der breiteren GastgeberVZ-Gemeinschaft helfen. Sie sollten nicht damit drohen, eine negative Rezension zu veröffentlichen oder anzubieten, eine negative Rezension zu entfernen, um eine Zahlung von einem Unternehmen zu fordern.

– Rezensions-Updates: Aktualisierungen von Rezensionen sollten eine neue Erfahrung oder Interaktion mit dem Unternehmen widerspiegeln. Schreiben Sie nicht immer wieder über die gleiche alte Geschichte, die Sie bereits erzählt haben. Wenn Sie neue Erkenntnisse zu einer alten Erfahrung hinzufügen möchten, können Sie Ihre Rezension innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung bearbeiten.

 

Richtlinien für Bilder und Videos

Fotos und Videos sollten im Großen und Ganzen für das Unternehmen relevant sein und die typische Verbrauchererfahrung widerspiegeln (z. B. wie das Unternehmen aussieht, was das Unternehmen anbietet usw.). Wenn Sie ein Unternehmen sind, zeigen Sie uns, was Sie anbieten und was Ihr Unternehmen einzigartig macht. Hier sind einige zusätzliche Dinge, die zu beachten sind:

– Relevanz: Wir können ein Foto oder Video, das ein einzigartiges persönliches Erlebnis zeigt, das für andere Personen nicht relevant ist (z.B. eine Quittung oder ein E-Mail-Austausch mit einem Unternehmen), aus der Fotogalerie für das Unternehmen entfernen. Es kann jedoch in einer Rezension erscheinen, wenn Sie Rezension über ein Unternehmen schreiben.

– Motive: Wir wollen keine Bilder von Gewalt, Drogenkonsum, Nacktheit, Beinahe-Nacktheit oder suggestiven Handlungen – auch wenn diese Bilder die Dienstleistungen oder Produkte des Unternehmens genau darstellen.

– Freundlichkeit: Verwenden Sie Ihre Fotos oder Videos nicht, um andere anzugreifen oder herabzusetzen. Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte, daher ist es am besten, diese Worte sorgfältig auszuwählen und Ihren Standpunkt in einer Rezension, einer direkten Botschaft oder einer Rezensionsantwort darzulegen.

 

Community Richtlinien

Seien Sie nicht schüchtern. Nutzen Sie Ihr Kontoprofil, um andere wissen zu lassen, wer Sie sind und wie Sie ticken. Ihre Altersgenossen möchten Bewertungen von Personen lesen, die sie kennen und denen sie vertrauen (nicht von Personen mit leeren oder mit unangemessenen Inhalten durchsetzen Profilen).

– Benutzerprofile: Da uns das Vertrauen und die Transparenz der Benutzer wichtig sind, wird mit anonymen Benutzern, die die Gemeinschaft stören, strenger umgegangen als mit denen, die hinter ihren Worten stehen. Wir ermutigen die Benutzer, den Leuten ein wenig über sich selbst zu erzählen, bitten Sie aber darum, dass es relevant bleibt und dass Sie Konkurrenten, Rezensenten oder GastgeberVZ nicht angreifen. Vermeiden Sie es, Ihr Profil mit Schlüsselwörtern, Sonderangeboten oder Werbeaktionen zu versehen – wir werden diese entfernen, wenn wir sie sehen.

– Nachrichten für Verbraucher: GastgeberVZ verfügt über eine praktische Nachrichtenfunktion, mit der Sie mit anderen GastgeberVZlern in Verbindung bleiben können. Bitte benutze diese Funktion nicht, um andere Benutzer zu belästigen oder andere unangemessene Inhalte zu senden, und denke daran, dass Verbraucherkonten nur für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch bestimmt sind.

– Geschäftliche Nachrichten: Unternehmen sollten Rezensenten Nachrichten über ihr kostenloses Geschäftskonto senden. Direktnachricht ist oft der beste Weg, um einen Streit mit einem unzufriedenen Kunden zu lösen, aber Sie können Probleme auch öffentlich ansprechen, indem Sie als Antwort auf eine Rezension einen öffentlichen Kommentar veröffentlichen. Wie bei Verbrauchern bitten wir auch Unternehmensvertreter, ein deutliches Foto von sich selbst hochzuladen, um ihre Botschaften zu personalisieren. Es versteht sich hoffentlich von selbst, aber verwenden Sie keine direkten Nachrichten oder öffentlichen Kommentare, um persönliche Angriffe zu starten oder einen Anreiz zu bieten, eine Rezension zu ändern.

– Fragen Sie die Community: Im GastgeberVZ kann man in der Community Fragen zu einem Unternehmen zu stellen und beantworten. Diese praktische Funktion sollte man verantwortungsvoll nutzen.  Halten Sie sich an Fragen, die auch für andere relevant sind, stellen Sie keine überladenen Fragen oder stellen Sie keine Vermutungen auf, und halten Sie den Ton zivil und nicht argumentativ. Wenn Sie wirklich nichts Sinnvolles hinzuzufügen haben, sagen Sie am besten gar nichts. Klare Fragen mit genügend Kontext und Details führen zu fokussierten Antworten und einem sinnvollen Gespräch. Themen wie zum Beispiel “Welches ist die beste Pizzeria in der Stadt” werden am besten in Chat besprochen.